Schnellsuche

Erweiterte Suche

Abgeschrieben

24.07.2014
  • Auf beiden Seiten profitieren Hardliner

    Am Dienstag veröffentlichten Gregor Gysi, Katja Kipping und Bernd Riexinger, der Fraktionsvorsitzende und die Vorsitzenden der Partei Die Linke, eine Erklärung zur Gewalteskalation in Gaza:

23.07.2014
  • Die Linke stellt sich gegen jeglichen Rassismus

    Die Landessprecher der Partei Die Linke in Nordrhein-Westfalen, Özlem Alev Demirel und Ralf Michalowsky, antworteten am Montag dem Bundesgeschäftsführer der Linkspartei, Mat­thias Höhn, auf eine Erklärung vom vergangenen Freitag:

22.07.2014
  • Die Verdammten dieser Erde

    Der ehemalige Politiker und Medienmanager, der Publizist Jürgen Todenhöfer, veröffentlichte am Sonntag auf seiner Facebook-Seite einen Text unter dem Titel »Gaza: Die Verdammten dieser Erde«:

21.07.2014
  • Obama unterstützt nicht David gegen Goliath

    Der frühere Staats- und Regierungschef Kubas, Fidel Castro Ruz, veröffentlichte in den kubanischen Medien unter dem Titel »Eine unglaubliche Provokation« am Freitag eine Stellungnahme, datiert vom 17. Juli, 23.14 Uhr, zum Absturz des malaysischen Flugzeuges in der Ostukraine:

  • Keine vorschnellen Erklärungen

    Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei der Ukraine (KPU), Pjotr Simonenko, erklärte am Sonnabend zum Absturz der malaysischen Maschine:

19.07.2014
  • Brandt – mehr als ein Freund

    Rechtsanwalt Alexander Hoffmann, der als Nebenklagevertreter im NSU-Prozeß eine durch den Nagelbombenanschlag in der Kölner Keupstraße 2004 Geschädigte vertritt, veröffentlichte am Donnerstag auf seinem Blog den nachstehenden Beitrag. Darin äußert er sich zu möglichen Motiven Beate Zschäpes, die am Mittwoch ihren Verteidigern das Mißtrauen ausgesprochen hatte:

18.07.2014
17.07.2014
  • Keine Gefahren für die Zivilbevölkerung

    Antworten von Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, auf schriftlich eingereichte Fragen von Alexander Neu, Obmann der Linksfraktion im Verteidigungsausschuß des Bundestages:

  • Keine Drohnenstationierung in der Oberpfalz

    Das ZDF-Nachrichtenmagazin »Frontal 21« berichtete am 15. Juli 2014, daß der Truppenübungsplatz Grafenwöhr trotz der Proteste der Bewohner ausgebaut werden soll. Neben den Hunter-Drohnen, die laut einer Antwort auf eine kleine Anfrage der Linkspartei bereits seit 2003 dort stationiert sind, sollen ab 2017 noch größere Drohnen des Typs Skywarrior mit einer Spannweite von 17 Metern eingesetzt werden. Dazu erklärte am Mittwoch Heidi Kaschner, Vorsitzende der Bürgerinitiative gegen Drohnen in der Oberpfalz und Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands der Partei Die Linke. Bayern:

16.07.2014
  • Es ist eine Farce

    Erklärung der Linke-Abgeordneten im Europaparlament, warum sie Jean-Claude Juncker nicht zum Präsidenten der EU-Kommission wählen:

15.07.2014
  • Breitestmögliche gewerkschaftliche und politische Einheit

    In einer Pressemitteilung vom 10. Juli erklärt die Kommunistische Partei der italienischen Schweiz ihre Solidarität mit den Streikenden in den Granitsteinbrüchen im Tessin. Die dort beschäftigten Steinmetze kämpfen für einen Tarifvertrag (in der Schweiz: Gesamtarbeitsvertrag, GAV), nachdem die Unternehmer den bisherigen außer Kraft gesetzt haben.

    Von Übersetzung: Massimiliano Ay
14.07.2014
  • Sofortige Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern

    Die Vorsitzenden von Partei und Fraktion Die Linke, Katja Kipping, Bernd Riexinger und Gregor Gysi, forderten am Freitag angesichts der neuen Eskalation des israelisch-palästinensischen Konflikts »entschlossene deeskalierende Schritte der internationalen Gemeinschaft«:

12.07.2014
Zum Seitenanfang

Aktuelle Angebote und Hinweise der jungen Welt

|
|
|
LPG

Die junge Welt wird von 1572 Genossinnen und Genossen herausgegeben. (Stand: 02.07.2014)

Termine

Newsletter

Newsletter Abonnieren