Thema

24.08.2016
  • Kinderfreizeit in der DDR – Zehntausende Kinder fuhren zwischen ...

    Kinderfreizeit vor Gericht

    Solidarität mit kommunistischen Justizopfern. Westdeutsche Kinder in DDR-Ferienlager. Verbot der Aktion »Frohe Ferien für alle Kinder« (Teil 2 und Schluss)

    Von Burga Kalinowski
23.08.2016
  • Die Behandlung Chelsea Mannings im US-Militärgefängnis Fort Leav...

    Chelsea Manning in Isolationshaft

    Die US-Militärbehörden wollen die Whistleblowerin brechen. Sie benötigt dringend den Schutz der Öffentlichkeit

    Von Jürgen Heiser
22.08.2016
  • Nach dem Krieg erachteten sich die meisten Deutschen als unschul...

    Deutsche: Mitläufer ohne Anstand

    Nach 1933 entschloss sich nur eine Minderheit der Deutschen zum Widerstand, der Großteil der Bevölkerung fügte sich in die neuen Verhältnisse ein. Über die Rolle der Volksmassen im Faschismus

    Von Kurt Pätzold
20.08.2016
  • Die westliche Geschichtsschreibung konzentrierte sich früh auf d...

    Die Volksmassen im Faschismus

    Unterschiede der geschichtswissenschaftlichen Debatte über das Verhalten der deutschen Bevölkerung zwischen 1933 und 1945 (Teil 1).

    Von Kurt Pätzold
19.08.2016
  • Fehlende Unterstützung durch das Militär – nach zwei Tagen gaben...

    Zerfall der Sowjetunion beschleunigt

    1991 versuchte das »Staatskomitee für den Ausnahmezustand«, das Ende der Sowjetunion aufzuhalten.

    Von Reinhard Lauterbach
18.08.2016
  • Ideal der Gerechtigkeit: die römische Göttin Justitia. Die Schär...

    Geschichte des Antidiskriminierungsgesetzes

    Am 18. August 2006 trat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft. Ursprünglich war es als umfassendes Gesetz zum Schutz vor Diskriminierung in allen Lebensbereichen geplant

    Von Hanne Schweitzer
17.08.2016
  • Erziehung im Sinne des Kommunismus? Lesestunde im DDR-Ferienlage...

    Westdeutsche Kinder in DDR-Ferienlagern

    Erinnerung an die 50er Jahre: Westdeutsche Kinder in DDR-Ferienlagern. Verbot der Aktion »Frohe Ferien für alle Kinder«

    Von Burga Kalinowski
16.08.2016
  • Trotz. Graffito in Düsseldorf 1956

    60 Jahre KPD-Verbot: Antidemokratischer Geist

    Vor 60 Jahren wurde die Kommunistische Partei Deutschlands verboten. Das Urteil der Verfassungsrichter lieferte die Blaupause für Repressionen gegen alle fortschrittlichen Kräfte in der BRD

    Von Ralph Dobrawa
15.08.2016
  • Der Präsident und sein Berater: In der Amtszeit von Richard Nixo...

    Kissingers Vermächtnis

    Kriegsverbrecher, Völkerrechtsnihilist, Geheimdiplomat: Der frühere Sicherheitsberater und Außenminister ist eine Schlüsselgestalt zum Verständnis der US-Politik

    Von Norman Paech
13.08.2016
  • Am Vorabend des Sieges: Fidel Castro (Mitte, mit Zigarre) und we...

    Kubas Revolution verteidigen

    Der Guerillero, Revolutionär und ehemalige Präsident Kubas, Fidel Castro, wird heute 90 Jahre alt. Die kubanische Revolution ist derweil lebendiger denn je.

    Von Volker Hermsdorf
12.08.2016
  • Der spätere Romanist Jauß schulte die aus frankophonen ausländis...

    Aufstieg und Fall des Hans Robert Jauß

    Eine deutsche Karriere. Erst hochdekorierter SS-Mann, dann weltweit anerkannter erst spät enttarnter Literaturwissenschaftler und Romanist

    Von Hans-Otto Dill
11.08.2016
10.08.2016
  • Ein Fahnenmeer und traditionelle Kostüme für Erdogan: Anhänger d...

    Türkei: Nationaler Furor

    Über die politische Landschaft der Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli.

    Von Peter Schaber
  • Mit Glyphosat wird vor allem der US-Saatgutmulti Monsanto in Ver...

    Glyphosatverbot noch nicht in Sicht

    Lobbyisten wollen langfristige Neuzulassung für das Pflanzengift durchsetzen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung spielt eine dubiose Rolle in der Debatte um von der Substanz ausgehende Gesundheitsgefahren.

    Von Peter Clausing