Thema

29.08.2015
  • Heinrich Heine: Die Reformation war nicht nur ein Bruch mit der ...

    Stoßkraft der Reformation

    1835 erschien in Hamburg Heinrich Heines »Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland«.

    Von Martin Hundt
28.08.2015
  • Reingehen oder draußen bleiben? Linke streiten schon lange darüb...

    Organisierte Gewalt

    Vorabdruck. Der Staatsapparat hat vielfältige Funktionen. Linke streiten über das richtige Verhältnis zu ihm. Konturen einer materialistischen Staatskritik

    Von Frank Deppe
27.08.2015
  • Vier Kilometer liegen zwischen dem türkischen Festland und der I...

    Ins »Paradies«

    Menschen aus dem Nahen und Mittleren Osten fliehen vor Krieg und Bürgerkrieg über griechische Inseln in die EU. Viele wollen ins reiche Deutschland – wo ihre Notunterkünfte abgefackelt werden. Eine Reportage

    Von Wassilis Aswestopoulos, Hansgeorg Hermann
26.08.2015
  • Aus der linken Wahlallianz »L’Altra Europa con Tsipras« (»Das an...

    Tief gespalten

    Die Misere der italienischen Linken. Ist die Gründung einer neuen Partei ein Ausweg? Kommunisten setzen auf Wiederherstellung ihrer Einheit

    Von Gerhard Feldbauer
25.08.2015
  • Bundesregierung und Industrieverbände setzen ihre Zukunftsvision...

    Zwischen Dystopie und Euphorie

    Industrie 4.0: Arbeits- und gesellschaftspolitische Perspektiven

    Von Florian Butollo/Thomas Engel
24.08.2015
  • Die Parlamente sind schon längst nicht mehr Tribüne, um von dort...

    Vergesst die Parlamente!

    Seit dem Einknicken von Syriza vor dem Brüsseler Diktat ist die gesamte Linke gefordert, die Möglichkeiten und Grenzen linker Parteien zur Entwicklung antikapitalistischer Bewegungen gründlich zu überdenken

    Von Manfred Sohn
22.08.2015
  • Zwangsarbeit für die Rüstung: Albert Speer (Mitte rechts)im Somm...

    Der Rüstungskommandeur

    Als Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion besaß Albert Speer innerhalb des Machtzirkels der Nazis während des Krieges eine herausragende Stellung, die ihm kaum einer streitig machen konnte

    Von Dietrich Eichholtz
21.08.2015
  • Ein schwarzes Loch: Über griechische Oligarchen, zumeist Reeder,...

    Bourgeoisie im Bermudadreieck

    Reeder und »Troika«, Offshore-Kapitalismus und Hellas’ Tragödie. Anmerkungen zum Anteil der griechischen Oligarchie an der Krise

    Von Klaus Wagener
20.08.2015
  • Überwindung sektiererischer Enge: Die KI schlug den Weg zur Bild...

    Die Wende von Moskau

    Vor 80 Jahren endete der VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale in der sowjetischen Hauptstadt. Die dort gefassten Beschlüsse leiteten einen strategischen Kurswechsel ein

    Von Reiner Zilkenat
19.08.2015
  • Das bislang einzig bekannte Foto von Elfriede Schaumann (19.8.19...

    Tod im Polizeipräsidium

    Auf den Spuren der vergessenen Neuköllner Antifaschistin Elfriede Schaumann anlässlich ihres 100. Geburtstags

    Von Cristina Fischer
18.08.2015
  • Muttermale der alten Gesellschaft. Reiter vor Stromtrassen, die ...

    Keine Klone

    Aufstrebende Wirtschaftsmächte bedrohen die Hegemonie der entwickelten Länder des Westens. Sie folgen dabei ebenfalls kapitalistischen Prinzipien, ohne aber die Gesellschaften in den Mutterländern des Kapitals zu kopieren. Das Beispiel Südafrika

    Von Jörg Goldberg
17.08.2015
  • Wo steckt der Fehler? Die japanische Besatzung endet, die der US...

    Auf Besatzung folgt Besatzung

    So hochgesteckt die Erwartungen der Koreaner waren, mit der Kapitulation Japans am 15. August 1945 endlich selbstbestimmt zu leben, so abrupt durchkreuzten die USA im Süden der Halbinsel den Traum von Freiheit

    Von Rainer Werning
15.08.2015
  • Der Dichter: Pablo Neruda, geboren 1904, gestorben 1973, wenige ...

    Der große Gesang

    Der »Canto General« von Pablo Neruda und Mikis Theodorakis wurde vor 40 Jahren zum ersten Mal in Griechenland aufgeführt

    Von Gerhard Folkerts