Jetzt junge Welt lesen!

Diese Zeit braucht diese Tageszeitung: kritischen linken Journalismus, unabhängig und mit klarer Parteinahme für soziale Rechte, Internationalismus und den Kampf für den Frieden. Diese Zeitung braucht ihre Leserinnen und Leser: nur Abonnements sichern den ökonomischen Fortbestand und die Weiterentwicklung von junge Welt. Jedes Abo trägt dazu bei. Sie profitieren von einem außergewöhnlichen Produkt. Jetzt abonnieren!



Aktion:
  • 26.11.2016

    Historische Versammlung

    junge Welt-Genossenschaft engagiert sich stärker beim Verlag 8. Mai. Mehr Abos für die Kostendeckung benötigt. Weihnachtsangebot nutzen

    Am vergangenen Samstag fand in Berlin eine außerordentliche Vollversammlung der Genossenschaft LPG junge Welt eG statt, die man historisch nennen darf. Bei der Gründung beider Institutionen 1995 h...

  • 19.11.2016

    Am Abgrund?

    Wie wir mit junge Welt trotz aller Schwierigkeiten linke Gegenkultur entwickeln

    Die junge Welt steckt in ökonomischen Schwierigkeiten, das haben wir an dieser Stelle und in einer Presseerklärung ausführlich dargestellt. Was wiederum von vielen Agenturen, Zeitungen un...

  • 12.11.2016

    Angriffe abwehren!

    Stellvertreter des »Hitlers von Köln«, Fußballstar Max Kruse und Emma-Herausgeberin Alice Schwarzer verklagen jW

    Die junge Welt steckt in ökonomischen Schwierigkeiten und hat den Kampf dagegen aufgenommen. Erster und wichtigster Ansatz: Wir brauchen mehr Abos! Eine Zwischenbilanz ziehen wir auf der ...

  • 05.11.2016

    Aboaufrufe genügen nicht!

    Anregungen für alle, die mit uns für den Erhalt der jungen Welt kämpfen wollen

    Die schwierige ökonomische Lage der jungen Welt beschäftigt unsere Leserinnen und Leser intensiv. Sie suchen nach Möglichkeiten, einen eigenen konkreten Beitrag zum Erhalt der Zeitung zu ...

  • 29.10.2016

    Macht doch euren Dreck alleene!

    Erste Reaktionen von jW-Leserinnen und Lesern auf offenen Brief

    Vor zwei Wochen haben wir unseren Leserinnen und Lesern und der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass die junge Welt in erheblichen ökon...

  • 22.10.2016

    Der Kapitalismus frisst seine Kritiker

    Wie die junge Welt dies mit Ihrer Hilfe verhindern will

    Die junge Welt steckt in erheblichen ökonomischen Schwierigkeiten: Es haben sich Verluste angehäuft, die Einnahmen sind nicht kostendeckend – bei wachsenden Kosten führt das schnell zu ein...

  • 15.10.2016

    In eigener Sache

    Offener Brief an unsere Leserinnen und Leser

    Wie Sie sicher wissen, stecken viele Zeitungshäuser in erheblichen Schwierigkeiten. Das liegt auch daran, dass sie in vielem das Falsche machen: Gedruckte Zeitungen werden nur noch als Nebenproduk...

  • 08.10.2016

    Den rechten Vormarsch stoppen ...

    ... – für eine alternative Gesellschaftsordnung! Erste Informationen zur nächsten Rosa-Luxemburg-Konferenz, die im Januar 2017 in Berlin stattfinden wird

    Es ist bereits die 22. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz, die am Samstag, dem 14. Januar 2017, in Berlin stattfinden wird. Schon bei der inhaltlichen Vorbereitung der Veranstaltung stellt si...