Jetzt junge Welt lesen!

Diese Zeit braucht diese Tageszeitung: kritischen linken Journalismus, unabhängig und mit klarer Parteinahme für soziale Rechte, Internationalismus und den Kampf für den Frieden. Diese Zeitung braucht ihre Leserinnen und Leser: nur Abonnements sichern den ökonomischen Fortbestand und die Weiterentwicklung von junge Welt. Jedes Abo trägt dazu bei. Sie profitieren von einem außergewöhnlichen Produkt. Zum Kennenlernen können Sie unser Aktionsangebot für drei Monate nutzen: Kommen Sie in die Rote Sommerschule 2016!



Aktion:
  • 23.07.2016

    Äußerst plakativ

    An zehn Tagen im August gratulieren wir Fidel in 40 Städten

    Unsere Leserinnen und Leser zeigen großes Interesse an unserer Plakataktion, mit der wir dem Revolutionär Fidel Castro zu seinem 90. Geburtstag am 13. August gratulieren wollen. Zum einen füllt si...

  • 23.07.2016

    Entwicklungspolitik

    Erleben Sie, was unser Aktionsabo mit Ihnen macht!

    Damit die Tageszeitung junge Welt sich halten und weiterentwickeln kann, braucht sie dringend Abonnements. Denn über diese wird unsere Arbeit finanziert. Der allgemeine Trend geht allerdi...

  • 23.07.2016

    Blende 2016

    Liebe Leserinnen und Leser, das Foto, das Sie hier sehen, wurde auf dem UZ-Pressefest im Revierpark Dortmund-Wischlingen am ersten Juli-Wochenende gemacht. Nikolaos Damianidis ha...

  • 16.07.2016

    Gelebter Internationalismus

    Wie wir dem Comandante einfach mal danke sagen

    Auch die Leserinnen und Leser der jungen Welt sehen, denken und fühlen gerne über den engen europäischen Horizont hinaus. Ermutigt durch deren Hinweise und große Spendenbereitschaft haben ...

  • 09.07.2016

    Rote Sommerschule 2016

    Lektion 2: Antimilitarismus

    Das täglich von der NATO erzählte Märchen geht so: Die Russen waren schon immer bis an die Zähne bewaffnet und saßen in ständiger Bereitschaft auf Pferden, später auf Panzern, um ihren Lieblingsbe...

  • 09.07.2016

    Kraft gewinnen

    Ob UZ-Pressefest oder der 90. Geburtstag Fidel Castros: Linke lassen sich das Feiern auch von Kriegstrommelei und Sozialabbau nicht vermiesen

    Das berauschende UZ-Pressefest in Dortmund war gerade verklungen, da gab es schon die nächsten kulturellen Höhepunkte: In Hamburg begeisterten am Montag der kubanische Liedermacher Gerardo...

  • 02.07.2016

    Rote Sommerschule 2016

    Lektion I: Feiern und kämpfen

    Marx, so heißt es im Bürgerfeuilleton, habe nur von Arbeit etwas gehalten, und zwar von schweißtreibender, von der mit »Knochen«. Das sei out, weil es weder Arbeit noch Arbeiter zukünftig geben we...

  • 02.07.2016

    Keine Sommerpause

    Liebe Leserinnen und Leser der jungen Welt, eine Sommerpause gibt es in einer Zeitungsredaktion nicht: Es passiert zuviel auf der Welt, und Sie wollen darüber informiert werden. Und Sie su...