Wochenendbeilage

18.04.2015
  • Stefan Körzell vor dem Amazon-Logistikcenter in Bad Hersfeld (29...

    »Ein großer Teil der Minijobber berichtet uns, dass getrickst wird«

    Gespräch Mit Stefan Körzell. Über den Mindestlohn, der seit mehr als 100 Tagen in Deutschland gesetzliche Realität ist, Beschäftigte, die darum kämpfen, dass dieser eingehalten wird, und Betriebe, die alles daran setzen, ihn zu umgehen

    Interview: Claudia Wrobel
  • Demonstration der Indignados am 12. Mai 2012 in Madrid

    Die Geschichte offenhalten

    Statt angesichts der herrschenden Verhältnisse zu verzagen, sollte sich die Literatur auf ihre Stärken besinnen

    Von Ingar Solty und Enno Stahl
  • Sitzung des Nationalkomitees »Freies Deutschland« zwischen 1943 ...

    Die Rote Armee in Berlin

    Am 25. April 1945 rief der Präsident des Nationalkomitees »Freies Deutschland«, der Schriftsteller Erich Weinert, die Bevölkerung Berlins zum Neuanfang auf

  • Schwarzer Kanal: Vom Schlottern zum Sieg

    Kriege, sagt die schlichtere Kriegsursachenforschung, passieren immer wieder und sind eine Sache von Macken, Diktatoren, Autokraten, Königen oder zu viel Galle in der Leber ei...

    Von Arnold Schölzel
  • pol & pott. Kichererbensenbällchen

    Deepa Metha ist eine kanadische Regisseurin mit indischer Abstammung. Ihre Filme sind kritische Betrachtungen indischer Geschichte und Kultur. Mit Bollywood hat das wenig zu t...

    Von Ina Bösecke
  • Für Wissen und Fortschritt. Über »Ghosts« (The Jam) I

    »Why are you frightened can’t you see that it’s you / That ain’t no ghost it’s a reflection of you / Why do you turn away and keep it out of sight/ Oh ...

    Von Reinhard Jellen
  • »Es kam der Krieg, es kam das Leid. Der Schmerz mahnt: Lasst uns...

    Überlebende und Befreierinnen

    Gedenken: Vor 70 Jahren traf die Rote Armee im Frauen-KZ Ravensbrück auf rund 2.000 Inhaftierte

    Von Claudia Wangerin
11.04.2015
  • KZ Buchenwald nach der Befreiung (14. April 1945): Ein sowjetisc...

    »Antifaschismus ist ein Gegenentwurf zur herrschenden Politik«

    Gespräch mit Ulrich Schneider. Über die Selbstbefreiung des KZ Buchenwald, den kommunistischen Widerstand dort und die Umdeutung der Geschichte durch bundesdeutsche Historiker und Medien

    Interview: Reinhard Jellen
  • Sollen Gesetze beschlossen werden, bringt der Saaldiener des Bun...

    Das Gesetz

    Eine Hommage an José Saramago

    Von Ruben Philipp Wickenhäuser
  • Stiller Boykott: Die neuen kosovarischen Nummernschilder sind an...

    Ohne Zukunft vergessen

    In der Stadt Kosovska Mitrovica in der heutigen proalbanischen Republik Kosovo weigern sich die verbliebenen Serben, das Gebiet zu verlassen, in dem sie verwurzelt sind. Die NATO patrouilliert, die albanischen Nachbarn drohen

    Von Unai Aranzadi
  • Figurengruppe des Denkmals (1958) von Fritz Cremer im Mahnmal Bu...

    Schwur von Buchenwald

    Am 19. April 1945 organisierte das Internationale Lagerkomitee des befreiten Konzentrationslagers Buchenwald eine Trauerkundgebung. An ihr nahmen 21.000 Menschen teil

  • Der Schwarze Kanal: Blinder Fleck

    Anderswo wird das Gedenken an den 8. und 9. Mai 1945 zwar in Trauer um die Toten, aber als wichtigster Feiertag der Nation begangen. Er markiert dort Befreiung von Massenmord ...

    Von Arnold Schölzel
  • Über »The Wrong Boy« (III)

    »Morrissey, mir ist oft widerfahren, was auch Du Dir vielleicht beim Lesen meiner Briefe ebenfalls denkst; eventuell unterliegst ja auch Du der Versuchung zu meinen, dass ich ...

    Von Reinhard Jellen
  • Perfekter Espresso

    Kitchen Stories« ist ein norwegischer Film von Bent Hamer aus dem Jahre 2003. Wie viele skandinavische Filme beginnt er skurril, wird dann aber warmherzig lustig und melanchol...

    Von Ina Bösecke