Wochenendbeilage

23.04.2016
  • Familie aus der Demokratischen Republik Kongo, die in der Flücht...

    »Die Elite wählt sich die Elite«

    Ein Gespräch mit Botschafter a. D. Klaus Holderbaum über seine Tätigkeit als BRD-Botschafter in Uganda, die Exportabhängigkeit der afrikanischen Landwirtschaft und verfehlte Entwicklungspolitik des Westens

    Interview: Fritz und Frank Schumann, Kampala
  • Nach dem Schock: In Bhaktapur brachte das Erdbeben vom 25. April...

    Wellblech und Ruinen

    Ein Jahr ist das verheerende Erdbeben im Himalaya her. Doch der Wiederaufbau in Nepal kommt nur schleppend in Gang.

    Von Thomas Berger
  • Unter mir

    Unter mir wohnt mein Nachbar. Mein Nachbar, der Kettenraucher ist und eine Stange in der Woche raucht.

    Von Ruben Wickenhäuser
  • Kriegsfinanzierung als Perpetuum mobile: Mit einer Staatsanleihe...

    »Das ist kein Deutscher«

    Vor 100 Jahren, im April 1916, versuchte Karl Liebknecht, im Reichstag über das Kartenhaus der Kriegsfinanzierung zu sprechen. Deutsche Patrioten unterbanden das.

  • Schwarzer Kanal: Der Mordmillionär

    Das Totschlagen aus politischer Lust am Totschlag hat in Europa mehrere Namen, einer lautet Bernard-Henri Lévy. Wo er ist, herrscht totale Kriegsbereitschaft

  • Pol & Pott. Spargelsalat von der Loire

    »Vincent, François, Paul und die anderen« (Frankreich 1974) von Claude Sautet ist ein Loblied auf die Freundschaft.

    Von Ina Bösecke
16.04.2016
  • Der Schriftsteller Bohumil Hrabal

    Ein Kakanier tschechischer Art

    1 Nichts macht einen Zustand so lächerlich wie übertriebene Begeisterung darob, wie höchstes, vorgegaukeltes Lob.

    Von Dirk Werner
  • Italienische Partisaninnen in Castelluccio (Umbrien), 2. 11. 194...

    »Wir müssen die Gleichgültigkeit aktiv bekämpfen«

    Gespräch mit Giacomina Castagnetti. Über ihr Leben im Widerstand gegen den Faschismus

    Interview: Peter Schaber
  • Die gegensätzliche Haltung zum Krieg ist nach 100 Jahren wieder ...

    Zwei Parteien in einer

    Vor 100 Jahren fand im schweizerischen Kiental die zweite internationale Konferenz von sozialistischen Kriegsgegnern statt. In darauf vorbereitenden Thesen, die in deutscher Sprache veröffentlicht wurden, erklärte Lenin, die sozialdemokratischen Parteien seien längst gespalten.

  • Schwarzer Kanal: Volksparteiengemeinschaft

    Zwei Zeit-Redakteure sprechen mit Alexander Gauland über die schönste aller deutschen Welten, die Bundesrepublik. Angeblich kann sich der AfD-Mann nicht so wie sie über das Land freuen, das »ökologischer« und »weiblicher« geworden sei und eine »Post-Auschwitz-Haltung« zeige. Jüngere deutsche Kriege, Armutsdekrete oder ähnliches werden nicht erwähnt, soviel Gemeinsamkeit muss sein.

    Von Arnold Schölzel
  • Pol & Pott. Einfacher Rührkuchen

    In »Palm Beach Story« (USA 1942) von Preston Sturges verlässt eine Frau ihren Mann, weil sie glaubt, er würde dann besser im Leben und im Job vorankommen.

    Von Ina Bösecke
  • Che Guevara grüßt von einer Tafel

    Wo die Gringos ins Meer geschmissen wurden

    Playa Girón erinnert an den 55. Jahrestag der Invasion in der Schweinebucht. Doch sonst ist es ein normales, kleines Dorf in Kuba

    Von André Scheer
09.04.2016
  • Mit Wucht und Wärme: Michael Sanderling dirigiert die Dresdner P...

    »Als Musiker hänge ich streng dem Humanismus an«

    Gespräch. Mit Michael Sanderling. Über die Dresdner Philharmonie, den neuen Konzertsaal im Kulturpalast und über die Folgen von Pegida für die sächsische Metropole

    Interview: Sigurd Schulze
  • Verschwinden

    Es gab eine Zeit, da wollte ich verschwinden. Ich wollte die Augen schließen und in das Weiß hinter meinen Lidern eintauchen

    Von Katharina Bendixen
  • »Registrierung der tatsächlichen Machtverschiebungen«: »Geberkon...

    Über imperialistischen Frieden

    Zur Vorbereitung der zweiten Konferenz sozialistischer Kriegsgegner im schweizerischen Kiental erschienen im April 1916 in deutscher Sprache von Lenin formulierte Thesen der russischen Sozialdemokratie

  • Schwarzer Kanal: Putin in Panama

    Den dritten Teil der ARD-Trilogie zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) kündigte Wiebke Ramm am Mittwoch auf Spiegel online mit »ein Fest für Verschwörungsfans« an

    Von Arnold Schölzel
  • Pol & Pott. Spargel mit Pfannkuchen

    Ich war eine männliche Kriegsbraut« (1949) ist eine US-amerikanische Screwball-Comedy von Howard Hawks. Der Regisseur hat sich für diese Geschichte von einem Zeitungsartikel inspirieren lassen

    Von Ina Bösecke
  • Juliana ist 20 Jahre alt und kämpft in der 36. Front der FARC

    Bedrohte Hoffnung

    In Kolumbien rückt ein Friedensvertrag zwischen Regierung und Guerilla näher. Doch der Terror der Paramilitärs gefährdet ein Ende des Krieges

    Von André Scheer