Lesen und lesen lassen

Lesetips

Die Lesetips unserer Abonnenten

...die letzten 48 Stunden

Auch gut: Top 20 der letzten 12 Monate

  1. »Kollege Hoffmann, Sie irren!«

    TTIP: Illusionäre Hoffnungen und falsche Analysen zum Arbeitsrecht

    junge Welt vom 02.05.2016 (Thema)
  2. Von wegen »nationale Töne«

    Am Freitag hatte der linke Parteiflügel in der Partei Die Linke zur Strategiekonferenz »Für einen sozialen Aufbruch – Gegen rechten Terror und Rassismus« geladen

    junge Welt vom 02.05.2016 (Inland)
  3. Gegen soziale Spaltung

    Hunderttausende in der BRD für gerechten Lohn auf der Straße. Neonazis stören Rede von Justizminister Maas. Brutaler Polizeieinsatz in Istanbul

    junge Welt vom 02.05.2016 (Titel)
  4. Auslandsagent des Tages: Transparency Russland

    Die »Nichtregierungsorganisation« hat einen »Bericht« über die ukrainischen Politiker Wiktor Janukowitsch und Nikolai Asarow vorgelegt, der sich wie ein Observationsvermerk des BKA liest. Leider steht nichts Neues drin.

    junge Welt vom 02.05.2016 (Ansichten)
  5. »Der deutsche Imperialismus ist nicht abgetreten«

    Die DDR war eine Antwort auf die Schrecken der Geschichte. Einen zweiten Anlauf will das Kapital nicht zulassen. Gespräch mit Kurt Pätzold

    junge Welt vom 03.05.2016 (Schwerpunkt)
  6. Existenzvernichtungspeitsche

    CDU/CSU und SPD lehnen Petition von Inge Hannemann und 102 weitere Eingaben gegen Hartz-IV-Sanktionen ab

    junge Welt vom 02.05.2016 (Inland)
  7. Gegen sozialen Kahlschlag

    Sofortprogramm der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP): Gegen »sozialen Kahlschlag und den Abbau demokratischer Rechte«

    junge Welt vom 02.05.2016 (Abgeschrieben)
  8. 22 Prozent sterben vor dem 70. Geburtstag

    Derzeit wird wieder über ein höheres Renteneintrittsalter debattiert. Viele erreichen es schon jetzt nicht

    junge Welt vom 02.05.2016 (Inland)
  9. AfD-Männermarketingexperte des Tages: Michael Klonovsky

    Michael Klononovsky, früher Focus, empfiehlt sich als Spezialist für Männliches, Hierarchisches und Deutschnationales

    junge Welt vom 30.04.2016 (Ansichten)
  10. Tarifkompromiss im öffentlichen Dienst

    Die Warnstreiks haben sich gelohnt: Beschäftigte von Bund und Kommunen erhalten im Verlauf von zwei Jahren 4,75 Prozent mehr Lohn bzw. Gehalt

    junge Welt vom 02.05.2016 (Inland)
  11. Offensive gegen Demokratie

    Karsten Heinz Schönbach untersucht in seiner Dissertation das Zusammenwirken von Finanzkapital und Nazistaat. Er kommt zu dem Schluss: Maßgebliche Akteure der deutschen Großindustrie hatten sich auf Hitlers Kanzlerschaft und damit auf die Beseitigung jedweder bürgerlich-demokratischer Regierungsform verständigt

    junge Welt vom 02.05.2016 (Politisches Buch)
  12. BASF: Kein Geld für Opfer von Massaker

    Konzern weist jede Verantwortung für Arbeitsbedingungen bei Platinlieferant in Südafrika zurück

    junge Welt vom 02.05.2016 (Kapital & Arbeit)
  13. Hetze bleibt ungestraft

    Österreich: »Identitäre« stören Theateraufführungen und attackieren Antifaschisten

    junge Welt vom 02.05.2016 (Ausland)
  14. Abwehr mit allen Mitteln

    Wieder Schiffsunglück im Mittelmeer. Frachter nimmt 26 Überlebende an Bord, über 80 Tote befürchtet. EU befürwortet Haftlager auf libyschem Boden

    junge Welt vom 02.05.2016 (Ausland)
  15. »Der gesamte Apparat ist abzuschaffen«

    Sächsischer Verfassungsschutz verharmlost rassistische Aufmärsche und bläst linken Protest zu »Extremismus« auf. Gespräch mit Irena Rudolph-Kokot

    junge Welt vom 02.05.2016 (Inland)
  16. Nervöse Machtdemonstration

    In Odessa droht die ukrainische Staatsmacht zwei Jahre nach dem Pogrom mit Attacken auf »Separatisten«. Oligarch führt Gouverneur vor

    junge Welt vom 02.05.2016 (Schwerpunkt)
  17. TTIP: Toxisch für Bürger

    Greenpeace veröffentlicht Verhandlungsdokumente zum geplanten Handelsabkommen zwischen EU und USA. Verbraucherschutz steht zur Disposition

    junge Welt vom 03.05.2016 (Titel)
  18. Politischer Dschihad-Arm des Tages: Adopt a Revolution

    Adopt a Revolution lügt, Russland habe es in der Hand, für einen Waffenstillstand in Aleppo und ganz Syrien zu sorgen, und zieht auf Mahnwache vor die russische Botschaft in Berlin

    junge Welt vom 03.05.2016 (Ansichten)
  19. Zwei Generationen Paulmann

    Ein »honoriger, angenehmer, durchsetzungsstarker Mensch« sei Horst Paulmann. So charakterisierte Rolf Poppe den milliardenschweren Deutsch-Chilenen.

    junge Welt vom 30.04.2016 (Schwerpunkt)
  20. »Möglichst schnell dünnes Brett bohren«

    Neonazis in Sachsen: Merkwürdigkeiten rund um die Ermittlungen zur mutmaßlichen Freitaler Terrorzelle. Ein Gespräch mit Kerstin Köditz

    junge Welt vom 27.04.2016 (Schwerpunkt)