Lesen und lesen lassen

Lesetips

Die Lesetips unserer Abonnenten

...die letzten 48 Stunden

Auch gut: Top 20 der letzten 12 Monate

  1. Und jetzt alle

    »Jamel ist das zur Zeit wichtigste Rockfestival in Deutschland«, sagte Ärzte-Schlagzeuger Bela B beim Eröffnungsabend am Freitag.

    junge Welt vom 29.08.2016 (Titel)
  2. Kopfnuss für Brüssel

    Sollte Brüssel weiter versuchen, US-Firmen, die auf dem alten Kontinent herumwirtschaften, mit der Steuerkeule zu bedrohen, »sei ein Abkühlen der grenzüberschreitenden Investitionen« zu erwarten

    junge Welt vom 27.08.2016 (Ansichten)
  3. Regierungswillige des Tages: Die Grünen

    »Schwarz-grün« im Bund, 2017: Für die Grünen wäre das nur ein langer Lauf zu sich selbst

    junge Welt vom 27.08.2016 (Ansichten)
  4. Smart im Drohnenmodus

    Schlaue Dinge, die die Welt nicht braucht: Globale Konzerne wollen unsere Nannies werden. Das Ziel: Nachhaltige Gewinne und Konsumentenkontrolle

    junge Welt vom 27.08.2016 (Kapital & Arbeit)
  5. Verfassungsklage gegen CETA

    Am Sonnabend will Marianne Grimmenstein, Musiklehrerin aus Lüdenscheid, in Karlsruhe ihre Klage einreichen, die von 68.000 Menschen unterstützt wird. Die Vollmachten stapeln sich in 150 Paketen à 500 Blatt

    junge Welt vom 27.08.2016 (Inland)
  6. Das Politische im Bild

    Bis Ende September werden in der jW-Ladengalerie 31 Aufnahmen von sechs Fotografinnen und Fotografen der Gruppe »R-mediabase« gezeigt. Sie zeigen das Politische im Bild

    junge Welt vom 27.08.2016 (Aktion)
  7. Moralischer Rigorismus

    Die Reform zielt nicht auf einen besseren Schutz von Frauen, sondern auf die Entpolitisierung feministischer Gesellschaftskritik

    junge Welt vom 27.08.2016 (Thema)
  8. Warnung vor Militarisierung der Gesellschaft

    Drogeriemarktkette bietet neuerdings Pfefferspray an. Linkspartei erneuert Forderung nach Verbot des Reizstoffes

    junge Welt vom 27.08.2016 (Inland)
  9. Blockchain fürs Backoffice Lucas Zeise zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

    Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehr. Großbanken arbeiten an neuer Digitalwährung

    junge Welt vom 27.08.2016 (Kapital & Arbeit)
  10. »Man hat den Kapitalismus in Demokratie umgetauft«

    Gespräch mit dem Schriftsteller und früheren SPD-Politiker Dieter Lattmann über Sterbehilfe, die »Aufarbeitung« der DDR-Vergangenheit, den Kampf gegen Atomwaffen und den langen Weg zur Künstlersozialversicherung

    junge Welt vom 27.08.2016 (Wochenendbeilage)
  11. Die Sprache der Regierten

    »Die linken Parteien«, schreibt Eribon, »dachten und sprachen fortan nicht mehr die Sprache der Regierten, sondern jene der Regierenden.«

    junge Welt vom 27.08.2016 (Feuilleton)
  12. Radikal oder beliebig

    Für das kommende Wochenende rufen mit »Blockupy« und »Aufstehen gegen Rassismus« gleich zwei bundesweite Zusammenschlüsse zu Protesten in die Bundeshauptstadt

    junge Welt vom 29.08.2016 (Schwerpunkt)
  13. »Ganze Stadt im Ausnahmezustand«

    Der Gipfel soll 2017 am Hamburger Schanzenviertel stattfinden. Mindestens 9.000 Polizisten werden zu seinem Schutz aufgeboten

    junge Welt vom 29.08.2016 (Inland)
  14. »Bitte aufstehen und protestieren!«

    Mehr als 68.000 Kläger ziehen gegen das geplante Handelsabkommen CETA vor das Verfassungsgericht. Gespräch mit Marianne Grimmenstein

    junge Welt vom 29.08.2016 (Inland)
  15. »Ein Orchester lässt sich nicht leicht räumen«

    Mit Geigen, Flöten, Bratschen wollen heute Aktivisten gegen die Kommandozentrale der US-Streitkräfte in Stuttgart-Möhring, protestieren

    junge Welt vom 29.08.2016 (Inland)
  16. Besuchermagnet des Tages: BND-Neubau

    260.000 Quadratmeter misst der Komplex im Herzen der Hauptstadt. Wer so plant, dem ist das Land und der Kontinent nicht mehr genug, der greift nach ganzen Welt.

    junge Welt vom 29.08.2016 (Ansichten)
  17. Terror gegen die Republik

    26. August 1921: Matthias Erzberger, der ehemalige Finanzminister und Unterzeichner des Waffenstillstandsabkommenns mit Frankreich, wird auf offener Straße ermordet.

    junge Welt vom 27.08.2016 (Geschichte)
  18. Scharf schießen und bomben

    Millioneninvestitionen und Großübungen: Die deutsche Armee bereitet sich auch in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg auf den Kriegsfall vor

    junge Welt vom 27.08.2016 (Inland)
  19. Staatsakt für Erdbebenopfer

    Bewohner der zerstörten Orte hoffen, dass Hilfsgelder auch bei ihnen ankommen. Die Erfahrung lässt Zweifel aufkommen

    junge Welt vom 27.08.2016 (Ausland)
  20. »Eine Trendumkehr ist unsicher«

    Immer mehr junge Menschen sind weltweit ohne Erwerb, warnt die ILO. Auch die Zahl der armen Jugendlichen steigt in einigen Ländern. Gespräch mit Stefan Kühn

    junge Welt vom 27.08.2016 (Ausland)