Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
29.01.2008 / Ausland / Seite 7

Tod eines Despoten

Indonesiens Exdiktator Suharto gestorben

Rainer Werning
Am liebsten sah sich Hadji Mohamed Suharto als »Bapak«, als lächelnder Landesvater. Zum Lächeln hatte er wahrlich Grund: Unangefochten lenkte der Exgeneral 32 Jahre lang (1966–1998) die Geschicke Indonesiens, des größten und bevölkerungsreichsten Landes in Südostasien. Nicht von einer wütenden Menge wurde dieser »König« aus seinem Palast gejagt wie im Frühjahr 1986 der philippinische Präsident Ferdinand E. Marcos. Nein: »Bapak« trat am 21. Mai 1998 lächelnd zurück – genauer: beiseite. Unspektakulär übertrug er die Amtsgeschäfte seinem Stellvertreter und langjährigen Vertrauten, Bacharuddin Jusuf Habibie – ein für Diktatoren eleganter Abgang.

1965 war das Schicksalsjahr für Suharto: Die US-amerikanische Regierung schätzte die politische Situation in Indonesien als überaus kritisch ein. Präsident Lyndon B. Johnson befürchtete, nach Vietnam drohe Indonesien als nächster »Dominostein« zu kippen und »kommunistisch« zu werden. Ahmed Sukarno, Indonesiens erster P...

Artikel-Länge: 4832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €