Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
28.01.2008 / Feuilleton / Seite 13

Warten auf Saville

Warum man militant wird: 36 Jahre nach dem Blutsonntag von Derry (2 und Schluß)

Jürgen Schneider
Am Sonntag, den 30.1.1972, schossen britische Fallschirmjäger in eine friedliche Demonstration von Bürgerrechtlern im nordirischen Derry. Dabei starben 14 Menschen. Dieser Tag ist als »Bloody Sunday« in die Geschichte eingegangen und wird gegenwärtig in Großbritannien neu bewertet. (jW)

Nachdem im Juli 1971 Seamus Cusack (28) und Desmond Beattie (19) von britischen Soldaten erschossen worden waren, erklärte der unionistische Politiker John Taylor, auf diese Weise müßten in den kommenden Monaten noch mehr »Subversive« aus dem Verkehr gezogen werden. Free Derry wurde wiederbelebt und erneut verbarrikadiert. Mitglieder der Irisch-Republikanischen Armee (IRA) patrouillierten nun offen und bewaffnet in dem Gebiet, das neben Bogside auch die Viertel Creggan und Brandywell umfaßte. In den befreiten Vierteln erkannte man eine großartige Verwirklichung der allgemeinen Sehnsucht nach Selbstbestimmung.

Temporär autonom

Nicht die IRA hatte die Gründung solcher S...

Artikel-Länge: 9127 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €