1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.01.2008 / Inland / Seite 5

Putzen im Akkord

Mindestlohn-Truck machte Station in Wiesbaden

Hans-Gerd Öfinger
Drei Tage vor der Landtagswahl in Hessen machte der Mindestlohn-Truck der Gewerkschaften ver.di und Nahrung, Genuß, Gaststätten (NGG) Station in Wiesbaden. Der Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Stefan Körzell informierte dabei über Erkenntnisse aus der Auswertung einer Telefon- und Internet-Hotline für von Dumpinglöhnen Betroffene. »Arbeit macht scheu«, so Körzell. Viele Zeit- und Leiharbeiter klammerten sich an die vage Hoffnung, durch Wohlverhalten vielleicht eines Tages doch noch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Sie seien daher bereit, extreme Flexibilität und ungerechte Behandlung über sich ergehen ...

Artikel-Länge: 2078 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €