1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.01.2008 / Feuilleton / Seite 12

Auf der richtigen Seite

Literatur und Engagement (2): Raul Zelik im Kampf gegen Staatsterror und Folter im Baskenland

Thomas Wagner
Gleich zu Beginn seiner Verhaftung habe man seine Exekution simuliert. Danach sei er mit Nadelstichen malträtiert und immer wieder zu Kniebeugen gezwungen worden. Mittels einer übergestülpten Plastiktüte und des Untertauchens in eine Badewanne habe man ihm bis zur Bewußtlosigkeit die Atemluft geraubt. Was der am 6. Dezember 2007 von der Guardia Civil verhaftete Baske Gorka Lupianez von seiner acht Tage währenden Kontaktsperre in den Händen der spanischen Polizei berichtete, erinnert an die Berichte aus Guantanamo und anderen US-Folterlagern. Beim mutmaßlichen Folteropfer Lupianez handelt es sich jedoch keineswegs um einen Einzelfall. Allein im vergangenen Jahr wurden in Spanien mehrere Dutzend Folterfälle angezeigt. Obwohl der UN-Sonderbeauftragte Theo Van Boven die spanische Regierung schon 2003 zu einer Abschaffung der Kontaktsperre aufgefordert hatte, wird das Thema Folter von den Verantwortlichen in der EU nach wie vor beschwiegen.

Der 1968 in München ...

Artikel-Länge: 5575 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €