19.01.2008 / Feuilleton / Seite 13

Gegen die Klassenjustiz. Kurt Erlebach verstorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, starb am 11. Januar der frühere KPD-Funktionär Kurt Erlebach. Er wurde 85 Jahre alt

Wolfgang Runge
Geboren am 15. Juli 1922 in Landshut (Schlesien) lernte er Tischler. Anschließend zog ihn die Wehrmacht ein, er nahm teil am Einmarsch in die Sowjetunion, wo er 1943 in Kriegsgefangenschaft geriet. Dort lernte er Vertreter vom Nationalkomitee Freies Deutschland kennen. Nach dem Krieg ging Erlebach nach Hamburg, arbeitete als Tischler und wurde Mitglied der FDJ und der KPD, wenig später Hamburger Landesvorsitzender der FDJ, die 1951 in Westdeutschland verboten wurde. Ein Jahr vorher war er in die Hamburger Bürgergschaft gewählt worden, wo die...

Artikel-Länge: 1731 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe