Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
15.01.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Attacken gegen Teheran

»Alle Optionen sind möglich«: US-Präsident Bush läßt bei seiner Nahost-Tournee keine Gelegenheit aus, Iran mit Krieg zu drohen

Knut Mellenthin
US-Präsident George W. Bush nutzt seine Nahost-Tournee in diesen Tagen für die seit Monaten wildesten Attacken gegen Iran. Ein mit allen propagandistischen Mitteln hochgespielter »Flottenzwischenfall« in der Straße von Hormus, nahe der iranischen Küste, diente als Kulisse. Falls Bush wirklich vorgehabt haben sollte – wie ihm die Nachrichtenagentur AP freundlich unterstellte, »den ölreichen US-Verbündeten zu versichern, daß er keine Konfrontation mit Iran in ihrem Hinterhof sucht«, dann dürfte ihm das vollständig mißlungen sein.

Aber der US-Präsident spricht in Wirklichkeit nicht zu seinen arabischen Zuhörern – der winzigen finanziellen und politischen Elite der besuchten Länder – und schon gar nicht zu deren Untertanen, bei denen Irans Staatschef Mahmud Ahmadinedschad mehr Anklang findet als der Amerikaner. Bush wettert und droht für das Publikum in den USA und, nicht zu vergessen, Israel, wo er seine Tournee in der vergangenen Woche begonnen hat.

»Iran ist...



Artikel-Länge: 3861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!