Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.01.2008 / Ausland / Seite 7

Terror gegen Streikende

Militär und Polizei gegen Minenarbeiter in Mexiko

Andreas Knobloch
Zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Minenarbeitern kam es am vergangenen Freitag in Cananea im Bundesstaat Sonora im Norden Mexikos. Mindestens 800 Einsatzkräfte von Polizei und Militär versuchten, die von mehreren hundert Minenarbeitern blockierten drei Hauptzugänge der Mine von Cananea zu räumen, nachdem zuvor das Bundesschiedsgericht (JFCA – Junta Federal de Conciliación y Arbitraje) einem Antrag der Regierung stattgegeben und den seit dem 30. Juli 2007 andauernden Streik der Minenarbeiter für illegal erklärt hatte. Bei den Zusammenstößen wurden mindestens 40 Arbeiter verletzt – fünf von ihnen mußten im Krankenhaus behandelt werden –, fünf wurden verhaftet, nach 17 Stunden jedoch wieder freigelassen, und von fünf weiteren, darunter der Ehefrau eines Arbeiters, fehlte am Sonntag noch jede Spur, wie ein Sprecher der Minenarbeitergewerkschaft mitteilte.

Obwohl das Gericht in Mexiko-Stadt seine Entscheidung erst am Freitag mitta...

Artikel-Länge: 4207 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €