jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.01.2008 / Ausland / Seite 6

Paradigmenwechsel in Thailand

Gesellschaft im Wandel: Unterschichten stellen Forderungen. Schwache Linke

Gunter Willing, Chiang Mai
Die thailändische PPP, die Pak Phalang Prachachon (Partei der Macht des Volkes), hat die Wahlen vom 23. Dezember deutlich gewonnen (jW berichtete). Die Anhänger des gestürzten Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra errangen 233 der 480 Parlamentssitze und verfehlten damit knapp die absolute Mehrheit.

Die Wahlen waren Bestandteil des Planes einer Militärregierung, die sich am 19. September 2006 an die Macht geputscht hatte. Thaksin, der sich an diesem Tag in London aufhielt, wurde für abgesetzt erklärt und mit einem Einreiseverbot belegt. Er war seit 2001 Premier und hatte auch 2005 die Wahlen souverän gewonnen. Bevor er seine politische Laufbahn begann, kannte man ihn als einen der reichsten und skrupellosesten Kapitalisten Asiens. Nach dem Putsch wurden Thaksin und seine Familie der schweren Korruption und Steuerhinterziehung angeklagt und seine Partei TRT, Thai Rak Thai (Thais lieben Thais), verboten. Die neuen Machthaber meinten, daß Thaksin danach nur...

Artikel-Länge: 3736 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €