Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.12.2007 / Titel / Seite 1

Bomben zu Weihnachten

Timo Berger
Auch an den Weihnachtstagen kam Bolivien nicht zur Ruhe. Am Montag erreichte eine Serie von Attentaten, die seit einigen Wochen den Andenstaat erschüttern, erstmals die Hauptstadt La Paz. Auf den Hauptsitz der COB, der größten Gewerkschaft des Landes, wurde ein Bombenanschlag verübt. In dem Gebäude, in dem normalerweise der Vorsitzende der »Zentrale Bolivianischer Arbeiter«, Pedro Montes, residiert, explodierte am Montagmorgen eine Bombe. Ein Büro wurde zerstört, verletzt wurde niemand.

Der Anschlag ist Teil einer Serie von Attentaten und Angriffen auf Vertreter von Regierung und sozialen Organisationen. In den vergangenen Wochen hatte sich der Konflikt zwischen der linksgerichteten Staatsführung und der Opposition weiter verschärft. Nachdem Anfang Dezember der Verfassungskonvent eine neue Konstitution beschlossen hatte, erklärten vier Departements ihre Autonomie vom Zentralstaat. Seither hatte vor allem hier im Osten Boliviens die politisch motivierte Gew...

Artikel-Länge: 3335 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €