Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
22.12.2007 / Inland / Seite 4

Agentur in Sperrlaune

Amt droht Geld von Erwerbslosem zu streichen, der gar keins bekommt

Gitta Düperthal
In Frankfurt am Main ist die Arbeitsagentur offenbar dazu übergegangen, Erwerbslosen mit Sperren ihrer Bezüge zu drohen, obwohl sie nachweislich gar keine Leistungen vom Amt erhalten. Anita und Peter Becker trauten ihren Augen nicht. Kurz vor dem Weihnachtsfest erhielten sie einen wenig friedvollen Brief von der Bundesagentur für Arbeit. Darin droht deren Mitarbeiterin, Frau K., Peter Becker mit Sanktionen. Mit ihm sei nach einem vom Amt vorgeschlagenen Stellenangebot vom 13. November 2007 kein Beschäftigungsverhältnis zustande gekommen. Er habe sich weder bei der Firma XY vorgestellt noch beworben. Sie, die Mitarbeiterin Frau K., müsse daher prüfen, ob »in diesem Leistungsfall eine Sperrzeit gemäß Paragraph 144 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) eingetreten ist«, heißt es in dem amtlichen Schreiben.

Peter Becker ist zwar bei der Agentur als arbeitsuchend gemeldet, sein Anspruch auf Arbeitslo...

Artikel-Länge: 2817 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €