Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.12.2007 / Feuilleton / Seite 13

Kollektiv und Klasse

Abteilung Aufklärung. Welche Bücher man spätestens 2017 über die RAF rauskramen sollte

Walter Hanser
Dreißig Jahre nach dem sogenannten Deutschen Herbst war dieses Jahr die RAF in der Medienlandschaft mal wieder mega-in. In der Linken dahingegen bloß noch mega-out – bestenfalls ein Abwinken wert. Woran liegt’s? Den Idealen der Aufklärung immer noch verpflichtet, kann mur sagen: Die Leute wissen zu wenig! Allerdings sind die meisten guten Bücher über die RAF nur noch antiquarisch zu erwerben. Und wie unterscheidet man Schmöcks von guten Schmökern, Aust von Austern? Deshalb hier eine kleine Auflistung guter Literatur zur RAF, damit man das nächste Jubiläum (2017) etwas versierter gestalten kann.

Wer es zum Einstieg sozialwissenschaftlich haben will, sollte von Sebastian Scheerer den Artikel »Deutschland: Die ausgebürgerte Linke« im Suhrkamp-Doppelband »Angriff auf das Herz des Staates« (1988) lesen. Das war im besten Sinn noch Wissenschaft, die weitgehend ideologiefrei und schlicht deskriptiv den Radikalisierungsprozeß innerhalb der außerparlamentarischen ...

Artikel-Länge: 5163 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €