Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.12.2007 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: da unten

Werner Pirker
Das neoliberale Allmachtsbewußtsein ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Es geziemt sich nicht mehr, Herrenwitze allzu lautstark zum besten zu geben. Auch in den Redaktionsstuben ist eine gewisse Ernüchterung eingekehrt. Waren das noch Zeiten, als man ungeniert über das gemeine Volk herziehen konnte. Über dessen Anspruchsdenken, Inflexibilität, Ignoranz gegenüber den neuen Herausforderungen, Festhalten an sozialen Privilegien und Verantwortungslosigkeit gegenüber dem Ganzen. Da durfte auch schon mal angedacht werden, zwecks Beschleunigung des Reformprozesses aufwendige Veranstaltungen wie allgemeine Wahlen für längere Zeit auszusetzen. Weil die da unten ohnedies nichts anderes zu tun wüßten, als über die da oben zu meckern und sich Populisten in die Arme zu schmeißen.

Die veränderte Stimmungslage ist unlängst vom FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle als äußerst besorgniserregend bezeichnet worden. Eine schleichende DDRisierung mache sich bemerkbar. S...

Artikel-Länge: 4443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.