Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.12.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schlechtes Geschäft

EU-Partnerschaftsabkommen bedroht ghanaische Landwirtschaft

David Cronin/IPS
Seit 1984 feiert Ghana an jedem ersten Freitag im Dezember seinen nationalen Bauerntag. In diesem Jahr mochte bei dem traditionsreichen Fest, auf dem der erfolgreichste Produzent des westafrikanischen Landes ausgezeichnet wird, keine Feierstimmung aufkommen. Grund ist das kurz vor der Unterzeichnung stehende Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (EPA) mit der EU. Während das Dorf Wa in der Region Upper West geschmückt wurde, empfing die ghanaische Regierung in der Hauptstadt Accra eine Delegation der EU. Das Partnerschaftsabkommen soll im Verlauf der nächsten zwei Wochen bis zur Unterschriftsreife gebracht werden. Ziel der EPA ist die Anpassung des in den 70er Jahren entwickelten Präferenzhandels zwischen der EU und den Staaten aus dem afrikanisch-karibisch-pazifischen Raum (AKP) an die Regeln der Welthandelsorganisation (WTO).

Bis zum Jahresende müssen die umstrittenen Verträge nach Maßgabe der WTO unter Dach und Fach sein. Zu den Kritikern der Abkommen gehö...

Artikel-Länge: 3905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €