Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
17.11.2007 / Ausland / Seite 7

Saboteure und Spekulanten

Bolivien: Kaum noch Zeit für Novellierung der Konstitution. Oppositionsgruppen verstärken Druck

Benjamin Beutler
Die Opposition in Bolivien befindet sich weiter auf Konfrontationskurs zur sozialistischen Regierung. Am Mittwoch hinderten gewaltbereite Gruppen in der Stadt Sucre die Mitglieder der verfassunggebenden Versammlung daran, ihre Sitzungen nach drei Monaten wieder aufzunehmen. Studenten, städtische Ratsmitglieder und Anhänger der rechtsextremen »Jugendunion Santa Cruz« hatten Abgeordnete der Regierungspartei »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) vor dem »Stadttheater Gran Mariscal de Sucre« beschimpft und tätlich angegriffen. Mindestens drei Volksvertreter trugen Verletzungen davon. Die Polizei griff nicht ein.

Mitglieder des Regierungslagers forderten daraufhin, die verfassunggebende Versammlung unter militärischem Schutz abzuhalten. Néstor Torrez, ein Politiker der »Bewegung der ursprünglichen Völker« im Regierungsbündnis »Patriotischer Block«, schlug nach den wiederholten Angriffen die El-Tejar-Kaserne außerhalb der Stadt als Tagungsort vor. Zuvor war die Wiede...

Artikel-Länge: 3304 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €