75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.11.2007 / Ausland / Seite 7

Ein Schauprozeß

Aggressoren sitzen über ihre Opfer zu Gericht. Dürre Anklage gegen Vojislav Seselj vor Haager Kriegsverbrechertribunal

Cathrin Schütz
In der vergangenen Woche begann vor dem Haager Tribunal zur Verfolgung der Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) der Prozeß gegen den Chef der Serbischen Radikalen Partei (SRS), Vojislav Seselj. Dem bekennenden Nationalisten wird vorgeworfen, zusammen mit dem späteren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic und anderen Politikern und Militärs ein »Joint Criminal Enterprise« (JCE), eine kriminelle Vereinigung, zur Schaffung eines Großserbiens gebildet und in Verfolgung dieses Ziels Kriegsverbrechen begangen zu haben. Obwohl sich die Vorwürfe gegen Seselj auf die Zeit bis Herbst 1993 beziehen, wurde erst zehn Jahre später Klage erhoben.

Anklägerin Christine Dahl bezeichnete Seselj als Mann, der »ethnische Säuberungen« ins Land brachte. Seine »Haßreden«, deren er erst seit Änderung der Anklage 2005 beschuldigt wird, verglich sie mit jenen der antisemitischen Zeitung Der Stürmer Julius Streichers, der vor dem Nürnberger Militärtribunal stand...

Artikel-Länge: 3372 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €