3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
11.10.2007 / Inland / Seite 2

»Es wurde vielfach Druck ausgeübt«

Kampagne gegen Mindestlohn in der Postbranche mit fragwürdigen Methoden. Ein Gespräch mit Benedikt Frank

Daniel Behruzi
Benedikt Frank ist ver.di-Sekretär im ­Landesbezirk Berlin-­Brandenburg, zuständig für die neuen Briefdienste

Am Dienstag haben mehrere hundert Beschäftigte privater Postdienstleister in Berlin gegen die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des zwischen ver.di und dem »Arbeitgeberverband Postdienste« ausgehandelten Mindestlohnes demonstriert. Wollen die Betroffenen den Mindestlohn etwa gar nicht?

Ich bin mir absolut sicher, daß die Kolleginnen und Kollegen den Mindestlohn wollen. Viele der Demonstranten waren auch keineswegs aus Überzeugung dort. Vielfach wurde Druck ausgeübt – zum Teil subtil, zum Teil auch ganz offen. Einer befristet Beschäftigten aus Berlin beispielsweise wurden Konsequenzen angedroht, falls sie nicht zur Demonstration erscheint.

Auf der Kundgebung hat auch ein Betriebsrat der Berliner PIN AG gesprochen. Wie bewerten Sie das?

Es gab weder eine Betriebsratssitzung noch einen Beschluß des Gremiums über diese Aktion. Dennoch hat Klaus Kos...

Artikel-Länge: 4211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!