75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.10.2007 / Feuilleton / Seite 12

Von Aristoteles zu Aldi

Eine Tagung über »Reichtum und Vermögen in Deutschland« in Münster

Arnold Schölzel
Das Handelsblatt berichtete am Donnerstag, daß die Zahl der Reichen und Superreichen erfreulich wächst. Das »verwaltete Finanzvermögen« der weltweit 9,6 Millionen Haushalte mit mehr als einer Million US-Dollar Vermögen (ohne Immobilienbesitz) könne 2007 erstmals die Marke von 100 Billionen US-Dollar übertreffen, denn es sei in einem Jahr um 7,5 Prozent gewachsen. Zur Orientierung: Das sogenannte Bruttosozialprodukt der Welt wurde für 2005 auf etwa 45 Billionen Dollar geschätzt, das deutsche auf 2,8 Billionen.) In Deutschland sei die Zahl dieser Vermögensmillionäre von 330000 im Jahr 2005 auf 350000 im folgenden Jahr gestiegen. Es gibt den Aufschwung, der bei den Menschen ankommt, ganz wie die Kanzlerin und Kurt Beck predigen. Allerdings handelt es sich bei den Millionären um eine soziale Gruppe, die eher mittelständisch zu nennen ist. Was ist ein Josef Ackermann mit seinem Dutzend-Millionen-Jahreseinkommen gegen unsere Milliardäre?

Von einem wie Ackermann ...

Artikel-Länge: 5262 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €