jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.10.2007 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Che und meinen Bruder konnte ich nie in Einklang bringen«

Gespräch mit Juan Martín Guevara. Über Ernesto Guevaras Jugend, Diskussionen in der Familie und die Zeitungsmeldung über den Tod des Revolutionärs

Deisy Francis Mexidor, Havanna
Juan Martín Guevara de la Serna (geboren 1943) ist der jüngste Bruder von Ernesto Che Guevara. Er lebt heute in Argentinien, woher die Familie stammt.

Juan Martín, Sie waren zu Hause fünf Geschwister. Wer sind Ihre Brüder und Schwestern, und wo wurden sie geboren?

Ernesto, Celia und Ana Maria, die bereits verstorben ist, wurden in der argentinischen Stadt Rosario geboren. Roberto hat in Alta Gracia das Licht der Welt erblickt und ich als fünftes und letztes Kind in Córdoba.

Was hat die politische Ikone Che Guevara mit Ihrem Bruder gemein?

Ernesto war für mich der ältere Bruder, der immer zu allem bereit war, was ich als kleiner Junge von ihm wollte. Er war sehr aufmerksam und hat sich immer dafür interessiert, was uns Geschwister beschäftigte. Ernesto hat auch viel Wert auf das Lernen gelegt. Mich selbst sah er dabei wohl nicht immer mit dem nötigen Ernst bei der Sache.

Und der Politiker Che?

Auch den habe ich ganz unmittelbar erlebt, schon in den ...




Artikel-Länge: 11643 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €