Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.09.2007 / Politisches Buch / Seite 15

Im Weltwirtschaftskrieg

Das neue Buch des Spiegel-Redakteurs Gabor Steingart bietet Halbwahrheiten im Wehrmachtsjargon

Hans Peter
Das Buch »Weltkrieg um Wohlstand« erschien im September 2006 und erlebte seitdem bereits drei Auflagen. Der Verfasser, Gabor Steingart, war bis vor kurzem Leiter des Spiegel-Hauptstadtbüros. Sein erstes Buch »Deutschland. Abstieg eines Superstars« stand 2004 monatelang auf den Bestsellerlisten. Das neue Buch hat das nicht ganz geschafft - zum Glück.

»Wie Macht und Reichtum neu verteilt werden«, will der Autor beschreiben, und kommt im Klappentext gleich zum angeblichen Kern: »Für die reichen Länder des Westens beginnt die Globalisierungsbilanz zu kippen: Asien trumpft auf, während Europa und Amerika zurückfallen«, heißt es da, und weiter: »Die Methoden der Angreiferstaaten sind gleichermaßen brutal wie erfolgreich: Sie ertragen im Land bittere Armut, verursachen Umweltzerstörungen in nie gekanntem Ausmaß, um ihre Kräfte in den Exportindustrien zu konzentrieren. Der Westen wird bei Löhnen und Sozialstandards unterboten, sein in Jahrzehnten erworbenes Wissen...

Artikel-Länge: 6773 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €