Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
08.09.2007 / Feuilleton / Seite 12

»Die verfluchten Dreckskerle«

Mit der Wut des Propheten: Roberto Saviano hat in Berlin das Buch »Gomorrha« vorgestellt, das sein Leben ruiniert

Ambros Waibel
Als ich im Frühling dieses Jahres Roberto Savianos Buch »Gomorrha« über die organisierte Kriminalität im Raum Neapel nach einer langen Lesenacht zuschlug, war mir doch ein wenig pathetisch zumute. Das ist das Buch, dachte ich, auf das du seit zwanzig Jahren gewartet hast. Ich fand in »Gomorrha« alles versammelt, was sonst– wenn überhaupt – nur fragmentiert zu finden gewesen war: Können, Kraft und Integrität eines Individuums, Größe des Themas, Betroffenheit, die sich Form zu geben weiß, Traditionsbewußtsein ohne Akademismus. »Meine Damen und Herren«, murmelte ich fausernd, »wir erheben uns von den Plätzen.«

Inzwischen ist »Gomorrha« in 23 Ländern erschienen, allein in Italien verkauften sich bislang 750000 Exemplare. Nach einem öffentlichen Auftritt in seinem Heimatort Casal di Principe, einer Hochburg der intern »Das System« genannten neuen Camorra, erhielt Saviano Todesdrohungen. Seitdem lebt er versteckt und wechselt mit seinen Leibwächtern alle drei T...

Artikel-Länge: 6339 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €