Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / Sport / Seite 16

Achtung, bitte punkten!

Auf der Suche nach Ausgewogenheit: Wie Hoffenheim in Freiburg scheiterte

Arme Millionarios: »Es geht in diesem Provinzverein um Geld, viel Geld und letztlich um die Frage, ob man große Gefühle kaufen kann« urteilte Die Zeit über den Zweitligaaufsteiger 1899 Hoffenheim. Mit dem 15-Millionen-Trio Carlos Eduardo, Demba Ba und Edu leistete sich der »Klub des Milliardärs« (dito) Dietmar Hopp den teuersten Neueinkauf der Zweitliga-Geschichte. Gegen den Hängenbleiber-Klub SC Freiburg funktionierte dann mal wieder nur wenig. Hoffenheims Trainerguru Ralf Rangnick setzte zwar auf geballte Offensive, doch am Ende zahlte 1899 Hoffenheim erneut Lehrgeld. Zwei Defensiv-Patzer und ein unberechtigter Elfmeter brachten das »Projekt Hoffenheim« (Zeit) beim 2:3 in der früher Dreisamstadion genannten Solarfirmen-Spielstätte des SC um mindestens einen Punkt. »In Zukunft brauchen wir eine bessere Ausgewogenheit zwischen Offensive und Defensive« dozierte Rangnick im Anschluß. Im Stil eines schwerstphilosophische Trainerarbeit verrichtetenden Übungsl...

Artikel-Länge: 3132 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €