Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / Antifa / Seite 15

Hetze gegen die Opfer

Mügeln im Sächsischen Landtag: NPD stellt Anfrage zu Anzahl und Erwerbstätigkeit von Menschen mit ausländischer Herkunft. Junge Freiheit wirbt mit Deuse-Interview

Markus Bernhardt
Während die neofaschistische NPD vielerorts bemüht ist, sich ein bürgerliches Antlitz zu verpassen, macht ihre Fraktion im Sächsischen Landtag keinerlei Hehl aus ihrem rassistischen Menschenbild. Ende der vergangenen Woche stellten die Neonazis eine Große Anfrage bezüglich der Hetzjagd, die ein deutscher Mob in der Nacht zum 19. August im sächsischen Mügeln auf eine Gruppe Inder machte. Dabei waren insgesamt 14 Personen zum Teil erheblich verletzt worden.

Die an die Landesregierung gestellte Anfrage mit dem Titel »Angebliche ›Hetzjagd‹ detailliert hinterfragen« umfaßt insgesamt 150 Fragen, mit deren Hilfe die neofaschistische Partei »alle relevanten Details rund um die Schlägerei am Rande des Mügelner Altstadtfests geklärt« wissen will. Zur Begründung konstatierte der NPD-Fraktionsvorsitzende Holger Apfel, daß die »ungeklärte Faktenlage« die »antideutschen Meinungsmacher und Lobbyisten bislang noch nicht davon abgehalten« hätte, eine »sächsische Kleinstadt...

Artikel-Länge: 3017 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €