Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.09.2007 / Inland / Seite 2

Pflegenotstand in Deutschland

Bericht des medizinischen Dienstes listet katastrophale Zustände auf

In der ambulanten und stationären Pflege in Deutschland herrschen katastrophale Zustände. Das geht aus einem Bericht des Medizinischen Dienstes der Spitzenverbände der Krankenkassen (MDS) hervor, der am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach bekommt jeder dritte Pflegepatient nicht genug zu essen und zu trinken. Mehr als 35 Prozent der Heimbewohner und 42,4 Prozent der häuslich versorgten Pflegebedürftigen würden zu selten umgebettet und sich deshalb wund liegen, heißt es in dem Bericht weiter. Bei 15,5 Prozent der Heimbewohner und 21,5 Prozent der ambulant Versorgten diagnostizierten die Kassenprüfer schwere Mängel bei der Inkontinenzversorgung. Bei zehn Prozent aller Heimpatienten wurden ak...

Artikel-Länge: 2211 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €