75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.08.2007 / Inland / Seite 5

Hermann Scheer fällt um

Bis vor kurzem war der SPD-Bundestagsabgeordnete strikt gegen die Privatisierung der Deutschen Bahn. Jetzt will er Verkehrsminister in Hessen werden

Richard Färber
Wenn der innerparteilichen Opposition in der SPD gegen die Bahnprivatisierung in der entscheidenden Phase der Auseinandersetzung einer ihrer prominentesten Köpfe abhanden gekommen ist, so hat dies auch ganz banale und materielle Gründe. Der Abgeordnete Hermann Scheer sitzt seit 1980 im Bundestag und war bis vor kurzem ein Motor und Vordenker der privatisierungskritischen Dissidenten in der SPD-Fraktion. Gemeinsam mit seinem Fraktionskollegen Peter Friedrich hatte er zu Jahresbeginn ein Memorandum gegen die Privatisierung der Deutschen Bahn AG formuliert. In diesem viel beachteten Papier bestritten die beiden Parlamentarier vehement den von Privatisierungsbefürwortern vorgeschobenenen »Sachzwang«, wonach die Bahn für ihre weitere Entwicklung überhaupt privates Kapital benötige.
Inzwischen ist Scheer von der konsequenten Ablehnung abgerückt und will mit einem »Volksaktienmodell« eine »Brücke zwischen Befürwortern und Gegnern« der Privatisierung bauen. Vergan...

Artikel-Länge: 4417 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €