27.08.2007 / Titel / Seite 1

Linke Hessen kampfbereit

Gitta Düperthal
Das Duo Ulrike Eifler und Ulrich Wilken führt die neu formierte Linkspartei in Hessen. Der Landesparteitag wählte die 31jährige Marburgerin und den 49 Jahre alten Frankfurter am Samstag in Frankfurt am Main zu den neuen Vorsitzenden. Eifler erhielt 111 von 142 Stimmen und mußte sich nur gegen eine weitere Kandidatin behaupten. Der langjährige PDS-Landeschef Wilken setzte sich mit 89 von 147 Stimmen etwas knapper gegen einen Mitbewerber durch. Wilken kündigte an, er wolle einen »linken Linken-Landesverband« formieren.

Parteichef Oskar Lafontaine hatte zuvor mit einer engagierten Rede Begeisterung im Saal ausgelöst. Den von ihm angestrebten Politikwechsel zu mehr sozialer Gerechtigkeit teilte die große Mehrheit der Delegierten. Der von ihm favorisierte Spitzenkandidat Dieter Hooge, lange Sozialdemokrat und ehemaliger hessischer DGB-Vorsitzender, fiel bei der Wahl durch. Mit wem an der Spitze des Teams sie in den Landtag einziehen wollen, dazu hatten die Dele...

Artikel-Länge: 3106 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe