Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.08.2007 / Feuilleton / Seite 12

War einmal ein Revoluzzer...

Klaus Rainer Röhl baut nach einem Sprachkurs immer noch Scheiße und erklärt dem Islam den Krieg

Hans Daniel
Ach Gott, was waren das doch für Zeiten, als dem Klaus Rainer Röhl, ehedem Herausgeber und zeitgleich Chefredakteur der Hamburger Zeitschrift Konkret die »Explosionskraft der Revolution« nur so aus der Feder floß. Der Losung: »Für einen besseren Kapitalismus« setzte er die Forderung »Aufklärung über seinen prinzipiellen Gewalt- und Unterdrückungscharakter« entgegen. »Gelingt es den Rebellen«, ertönte im August 1968 in Konkret sein Begleitgesang zu den Aktionen der Außerparlamentarischen Opposition (APO), »sich den Drohungen und Verlockungen zu entziehen (...), gelingt es uns vor allem, die Probleme der übrigen Bevölkerung zu studieren und ihre Sprache zu lernen, ist der Weg frei für einen neuen Sprung, für eine neue Etappe«.

Drohungen hatte er nach der »Wende« nicht hinzunehmen. Den Verlockungen der »neuen Etappe« allerdings konnte er nicht widerstehen. Bald setzte er seine Jakobinermütze ab und erwarb in der Spur des Geschichtsrevisionisten Ernst Nolte mi...

Artikel-Länge: 5021 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €