1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
19.07.2007 / 73 / Seite 15

Von Dänemark lernen

Sitzen beim Klimaschutz tatsächlich alle in einem Boot? Eher muß den Energiekonzernen mächtig auf die Füße getreten werden

Wolfgang Pomrehn
Vor zwei Wochen hat an dieser Stelle Klaus Kohrs von der Linkspartei den Hut in den Ring geworfen, in dem er Anforderungen an eine linke Energie- und Klimaschutzpolitik formuliert hat, und zwar mit Positionen, die zum Widerspruch herausfordern.
Kohrs formuliert einmal mehr die in der einstigen PDS in alter gorbatschowianischen Tradition so beliebten These, wonach es sich beim Klimawandel um ein »Menschheitsproblem« handele. Das impliziert, vom Klimawandel seien alle Menschen in mehr oder weniger gleicher Weise betroffen, weshalb er eine Frage sei, die quer zu traditionellen politischen und ökonomischen Konflikten liegt.
Daß dem nicht so sein kann, wird allein schon klar, wenn man sich die Ausmaße der Naturkatastrophen der letzten Jahre anschaut. Während hierzulande die Hochwasser an Oder, Elbe, Rhein und Donau zwar für die betroffenen Menschen eine sehr unangenehme Sache waren, sind nur in Einzelfällen Todesopfer zu beklagen gewesen. Der Katstrophenschutz h...

Artikel-Länge: 5942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €