Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.07.2007 / Ausland / Seite 6

Der unbehelligte Exdiktator

Indonesien: Neuer Versuch gestartet, den Massenmörder Suharto vor Gericht zu bekommen – wegen Korruption

Thomas Berger
Über 32 Jahre lang regierte General Suharto Indonesien mit offenem Terror und ging gnadenlos gehen jegliche Opposition vor. Als ihn 1998 eine breite Volksbewegung stürzte, war die Hoffnung groß, ihn deswegen bald vor Gericht zu sehen. Das geschah nicht, und die einzige Anklage, die überhaupt mit einer gewissen Ernsthaftigkeit verfolgt wurde, war die wegen Korruption. Zum Prozeß kam es indes nicht. Im Mai 2006 wurde das Verfahren komplett eingestellt, die Akte geschlossen: Suhartos Anwälte waren mit ihren Verweisen auf das hohe Alter und den angeblich angegriffenen Gesundheitszustand ihres Mandanten bei den – nach wie vor eng mit den Mächtigen des Landes verbandelten – Richtern auf offene Ohren gestoßen.
Einige Juristen starte...

Artikel-Länge: 2297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €