Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.07.2007 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Existentielle Bedeutung

Ich möchte Ihnen ein dickes Lob aussprechen für die sachliche Berichterstattung zum derzeitigen Tarifkonflikt bei der Bahn. Keine andere Zeitung hat die wahren Hintergründe und Zusammenhänge so exakt dargestellt wie Ihre Zeitung. Herr Hansen hat in der Vergangenheit immer wieder Tarifverträge abgeschlossen zu Lasten des Fahrpersonal. Ich könnte Ihnen einen ganzen Horrorkatalog aufführen. Vieles konnte von der GDL noch verhindert werden. Wir Lokführer haben nur die Möglichkeit, über einen Streik Herrn Mehdorn in die Knie zu zwingen. Für die GDL und auch für uns Lokführer hat dieses eine existentielle Bedeutung. Im Falle eines Scheiterns der GDL mit einem Spartentarifvertrag wäre der gewerkschaftliche Widerstand der Lokführer gebrochen. Es würde vermutlich Massenaustritte aus der GDL geben und im Extremfall mit der Zerschlagung der GDL enden. Dieses ist ja auch das Ziel von Bahnvorstand und Transnet. Die Arbeits und Lohnsituation für...

Artikel-Länge: 6384 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.