Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
12.06.2007 / Inland / Seite 2

»Die Polizei wurde zum Opfer stilisiert«

Protest gegen Tendenz-Berichterstattung. G-8-Gegnerin von Christiansen-Sendung ausgeladen. Ein Gespräch mit Judith Demba

Ralf Wurzbacher
Judith Demba war bei der Vorbereitung der Proteste gegen den G-8-Gipfel aktiv im Bündnis zum Aktionstag gegen Krieg, Militarisierung und Folter

Sie waren ursprünglich für Sabine Christiansens Sendung »Polizei – Die Prügelknaben der Nation« eingeladen. Warum wollten Sie die Macher der Sendung am Ende doch nicht dabei haben?

Der Redaktion reichte es nicht aus, daß ich bei der Demonstration in Rostock nur auf der Abschlußkundgebung vor Ort war. Tagsüber fanden zeitgleich die Verhandlungen zu den geplanten Kundgebungen am Flughafen in Rostock-Laage statt, an denen ich teilgenommen habe. Die Beteiligung an den Blockaden und Versammlungsleitung in Friedrichshof waren ihnen zu wenig »Hintergrund«.

Erscheint Ihnen die Begründung glaubwürdig?

Schaut man sich die Talkrunde von Sonntag an, läßt sich feststellen: Günther Beckstein oder Gerhard Baum waren gar nicht vor Ort.

War Ihre Ausladung auch der Grund für die Protestdemonstration vor den Türen des TV-Studio...


Artikel-Länge: 4205 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €