Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
07.06.2007 / Feuilleton / Seite 13

Kein Selbstzweck

Wer redet wie über Gewalt?

Harald Schulz
Juni 2007. Straßenschlacht in Rostock. Politiker, Medien und ATTAC-Sprecher sind sich einig: Die bösen Gewalttäter vom Schwarzen Block sind schuld! »Keine Gewalt« tönen sie in die Mikrofone der Mainstream-TV-Sender. Der Zufall will es, daß diese Auseinandersetzung exakt vierzig Jahre nach einer anderen Demonstration stattfand, die seinerzeit für viele Teilnehmer und Sympathisanten richtungsweisend war: Am 2. Juni 1967 wurde der (friedliche) Student Benno Ohnesorg von einem Berliner Polizisten durch einen Kopfschuß von hinten getötet. Es war aber weder der erste, noch der letzte Tote durch Polizeigewalt auf Demonstrationen. Die zahllosen Verletzten, Schwerverletzten und Verkrüppelten durch Polizeibrutalität nicht zu vergessen.

Militante Gegenwehr durch Demonstranten ist so überhaupt erst entstanden. Jede und jeder, die/der schon auf mehr als einer linken Demonstra­tion war (manchmal genügt auch schon eine) kennt Willkür und Angriffe von se...

Artikel-Länge: 3151 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €