1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.05.2007 / Inland / Seite 5

Gezielte Panikmache

Ulla Jelpke
Seit Monaten bestimmen ominöse Brand- und Farbanschläge angeblicher oder tatsächlicher Gegner des G-8-Gipfels die Schlagzeilen. Für die Bundesanwaltschaft waren diese Anschläge, bei denen laut Medienberichten bislang allenfalls Sachschaden entstand, immerhin Anlaß genug, ein bundesweites 129 a-Verfahren loszutreten. Vergangene Woche durchsuchte die Polizei zahlreiche linke Zentren und Privatwohnungen auf der Suche nach einer angeblichen terroristischen Vereinigung.

Die Linksfraktion im Bundestag hatte schon länger Auskunft über die angebliche Anschlagswelle im Zusammenhang mit dem G-8-Gipfel erbeten. Doch Fehlanzeige. Die Bundesregierung weiß nichts Konkretes. »Derzeit sind der Bundesregierung 20 Brandanschläge bekannt, bei denen ein Zusammenhang mit dem bevorstehenden Gipfel vermutet wird«, hieß es Dienstag früh auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion.

Gefragt ...



Artikel-Länge: 2718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €