jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.05.2007 / Inland / Seite 5

Parteibildung: strittige Fragen vertagt

Landesparteitage der WASG und Linkspartei.PDS in Nordrhein-Westfalen. Bei Wahlalternative setzten sich Vertreter der Antikapitalistischen Linken durch

Thies Gleiss
Rund 130 Delegierte der WASG und ebenso viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Landesmitgliederversammlung der Linkspartei.PDS führten am Wochenende die letzten Parteitage als eigenständige Landesverbände durch. Im beschaulichen Witten tagten sie in parallel stattfindenden Versammlungen. Neben der getrennten Wahl der Mitglieder eines dann zusammenarbeitenden Übergangsvorstandes wurde über die neue Satzung, Wahl- und Geschäftsordnungen sowie den Entwurf eines Aktionsprogramms für NRW diskutiert. Grußworte kamen vom Vorsitzenden des DGB in NRW, Guntram Schneider, der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der DKP Rheinland-Westfalen, Raya Bernard, sowie von einem Vertreter der Sozialistischen Partei der Niederlande.

Bei den Wahlen zum geschaftsführenden Übergangsvorstand setzte sich bei der Linkspartei das alte Team der eher gemäßigten Linken durch. Gewählt wurden Ulrike Detjen als Sprecherin und Paul Schalär und Bärbel Beuermann ...

Artikel-Länge: 2917 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €