5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.05.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mehr als nur ein »Freund«

Der Luxustrip von Nicolas Sarkozy wurde von einem Geschäftspartner der Regierung gesponsert

Michel Buckley, Bordeaux
Es weht ein Hauch von Korruption über den Luxusausflug des neugewählten Präsidenten Frankreichs, Nicolas Sarkozy. Der Kurztrip auf einer Jacht im Mittelmeer sorgte in der vergangenen Woche in Frankreich jedenfalls für beträchtliches Aufsehen. Die Paloma gehört nämlich seinem Freund, dem Milliardär Vincent Bolloré, der eine vor allem im Medienbereich tätige Firmengruppe leitet. Der Philosoph Alain Finkielkraut sprach denn auch von »drei Tagen der Schande«. Die Opposition warnte vor Interessenskonflikten. Sarkozy hatte zu seiner Verteidigung erklärt, daß Bolloré »niemals« mit dem Staat Geschäfte gemacht hätte, und offensichtlich hat er es mit der Wahrheit nicht so genau genommen.

Denn laut der Nachrichtenagentur AFP hat die Firmengruppe Bolloré sehr wohl mit dem Staat Geschäfte gemacht. Die Logistik-Filiale SDV hat in den Jahren 2005 und 2006 eine Reihe...

Artikel-Länge: 2680 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €