5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.04.2007 / Feuilleton / Seite 13

Mangelware Negation

Gegenüber die Konsum-Filiale: Am Sonntag endete das 19. Filmfest Dresden

Peer Schmitt
Wozu gibt es Kurzfilme? Für Kurzfilmfestivals und für Verleiher, die Filme ohne Prädikat »wertvoll« in Gemeinden zeigen wollen, die noch Vergnügungssteuer erheben. Diese kann durch Beigabe eines Kurzfilms mit Prädikat eingespart werden. Ob der Kurzfilm dann auch gezeigt wird, obliegt dem jeweiligen Kinobetreiber. Abgesehen von dieser verqueren Rechtslage wird das Format Kurzfilm kaum im Kino verwertet. Kurzfilme entstehen hauptsächlich als Hochschulfilme, Kunst im engeren Sinne, Musikclips, für das Fernsehen, und dabei nicht zuletzt für die Werbung.

Ich, beispielsweise, verabscheue Werbung. Kaum sehe ich ein paar Clips hintereinander, werde ich augenblicklich zu Günther Anders (Waren sind »Phantom-Produkte«, die in einem Gottesdienst erscheinen, dessen Bild man konsumiert usw.). Automatisch stellt sich bei mir äußerstes Unbehagen ein.

Auf dem 19. Filmfest Dresden, einem Kurzfilmfestival, das am Sonntag endete, wurden tatsächlich Werbeclips der Festivalspons...



Artikel-Länge: 6354 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €