75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.01.1999 / Ausland / Seite 0

Kein Grund zur Beruhigung

Zur Aufregung über die Finanz- und Wirtschaftskrise in Brasilien

Der neueste Slogan an den Wertpapierbörsen lautet: Brasilien ist vorerst kein Thema mehr. In der Tat hat die Freigabe des Wechselkurses eine deutliche Abwertung des Real gegenüber dem Dollar von zirka 30 Prozent gebracht. Angesichts dieser Korrektur ist der Abzug von Geldkapital aus Brasilien, der zeitweilig bei knapp zwei Milliarden Dollar börsentäglich lag, deutlich abgeflaut. Die brasilianischen Aktienmärkte verzeichnen aufgrund verbesserter Exportbedingungen einen deutlichen Kursanstieg. Auch der Internationale Währungsfonds signalisiert Zufriedenheit: Die brasilianische Regierung werde auch nach der Freigabe des Wechselkurses an der Sanierung der Staatsfinanzen festhalten und eine stabilitätsorientierte Fiskal- und Geldpolitik verfolgen. War also die allgemeine Aufregung über eine weitere Verschärfung der Finanz- und Wirtschaftskrise ungerechtfertigt?

Erstens: Seit 1998 befindet sich die brasilianische Wirtschaft und mit ihr das Gros der anderen Lände...

Artikel-Länge: 11406 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €