jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.03.2007 / Ausland / Seite 7

Suomi in Rosa

Parlamentswahlen in Finnland. Regierung zieht positive Bilanz und läßt sich von zunehmender Armut nicht beeindrucken

Gregor Putensen
Am kommenden Sonntag sind die finnischen Wähler aufgefordert, die Zusammensetzung des Reichstages – des »Eduskunta« – neu zu bestimmen. Um dessen 200 Sitze bewerben sich im wesentlichen abermals die sieben bisher schon im Reichstag vertretenen Parteien. Aus Sicht der regierenden Parteienkoalition des agrarisch geprägten Zentrums (bisher 54 Abgeordnete), der Sozialdemokraten (53 Abgeordnete) und der in der schwedischsprachigen Minderheit des Landes verankerten Schwedischen Volkspartei (neun Abgeordnete) verlief die zurückliegende Legislatur erfolgreich. Die für Finnland alarmierende Tatsache, daß nach Untersuchungen des staatlichen Forschungs- und Entwicklungszentrums für Sozial- und Gesundheitswesen (STAKes) die Lebensbedingungen von mehr als zehn Prozent der Einwohner Finnlands unter dem offiziellen Armutskriterium liegen, brachte weder Premier Matti Vanhanen (Zentrum) noch Eero Heinäluoma, den Parteivorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei und Vizep...

Artikel-Länge: 3345 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €