Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.02.2007 / Ausland / Seite 7

Aus für »Engelmacher«?

Referendum in Portugal über Einführung einer Fristenregelung für Schwangerschaftsabbrüche. Prognosen gehen von einem knappen Ergebnis aus

Peter Steiniger
Selbst ist die Frau – wenn es um die Entscheidung über die Austragung einer Schwangerschaft geht, könnte dies demnächst auch in Portugal gelten. Am Sonntag wird eine Volksbefragung den Ausschlag geben, ob Abbrüche in den ersten zehn Wochen künftig grundsätzlich straffrei vorgenommen werden können. Es geht um eines der brisantesten gesellschaftspolitischen Themen in dem katholischen Land. 1998 scheiterte ein gleichartiges Plebiszit knapp.

Portugal hat mit Irland und Polen die strengsten Abtreibungsgesetze in Europa. Der Abbruch einer Schwangerschaft ist derzeit nur erlaubt, wenn sie Folge einer Vergewaltigung ist, eine schwere Mißbildung des Fötus vorliegt oder die Gesundheit der Mutter in Gefahr ist. Auch die medizinische »Beihilfe« zum Abort wird geahndet. Dutzende Frauen, die dennoch abgetrieben hatten sowie an den Eingriffen beteiligte Ärzte und Krankenschwestern wurden in den vergangenen Jahren verurteilt – zum Teil zu Haftstrafen. Im Sep...

Artikel-Länge: 3184 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!