3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
09.02.2007 / Feminismus / Seite 15

»Ein stumpfes Schwert«

Die von der Bundesfamilienministerin geplante Strafverfolgung der Freier von Zwangsprostituierten stößt bei Frauenprojekten auf Kritik – mit unterschiedlichen Argumenten

Kathrin Hedtke
Alice Schwarzer gehört zu den wenigen Frauen, die angesichts der neuen Gesetzesinitiative von Familienministerin Ursula von der Leyen in Jubel ausbrechen. Bei der Mehrheit der Opferberatungsstellen und Prostituiertenverbände stößt der Plan der CDU-Politikerin, künftig Freier von Zwangsprostituierten zu bestrafen, auf Ablehnung. »Frauen, die von Gewalt in der Prostitution betroffen sind, wird das nicht helfen«, erklärt Mechthild Eickel von Madonna e.V., einer Beratungseinrichtung für Prostituierte. Das Gesetz sei ein rein symbolischer Akt. Denn man werde dem Freier kaum nachweisen können, daß er von der Notlage der Frau wußte. »In der Praxis wäre das Gesetz ein stumpfes Schwert«, kritisiert auch Nivedita Prasad von »Ban Ying – Beratungsstelle gegen Menschenhandel«.

Unsichtbare Gewalt

Der »normale« Freier könne unmöglich erkennen, ob eine Frau freiwillig in der Prostitution arbeite oder nicht. »Es gibt sehr wenige Indikatoren, die hundert Prozent eindeutig ...

Artikel-Länge: 4164 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!