Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
01.02.2007 / Ansichten / Seite 8

Schloßbeschließer des Tages: Linkspartei.PDS Potsdam

Am Mittwoch sollte das Potsdamer Stadtparlament zum dritten Mal darüber entscheiden, ob an Stelle des im Zweiten Weltkrieg bombardierten friderizianischen Stadtschlosses ein neuer Landtag gebaut werden soll. Bei jW-Redaktionsschluß lag das Ergebnis noch nicht vor. Im Herbst vergangenen Jahres hatte die Fraktion der Linkspartei.PDS, die mit 18 von 50 Stadtverordneten größte, zweimal den Antrag abgelehnt. Am Morgen des gestrigen Tages war den regionalen Medien zu entnehmen, daß Entwarnung gegeben werden konnte. Die Linkspartei-Oberen der Stadt signalisierten, daß sie auch weiterhin die treuste Opposition ihrer Majestät respektive des Oberbürgermeisters Jann Jakobs und seiner den Nachfolgest...

Artikel-Länge: 2181 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €