Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.02.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Polizei stürmt Unigelände

Bundesweit empörte Reaktionen auf Räumung der »Freien Uni Bochum«

Ralf Wurzbacher
Manchmal genügt ein Tropfen, um das Faß zum Überlaufen zu bringen. Im Falle der intensivierten, in ihrer politischen Wirkung bislang aber begrenzt gebliebenen Proteste gegen Studiengebühren und Bildungsabbau könnten die jüngsten Ereignisse an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) so gesehen durchaus Impulsgeber für umfassenderen Widerstand sein. Am Mittwoch gegen fünf Uhr in der Frühe waren zwei Polizeihundertschaften auf den Campus vorgedrungen, um die sogenannte Freie Universität Bochum (FUB) zu räumen. Bis dahin hatten Studierende über acht Monate lang in einem stillgelegten Mensagebäude unter widrigsten Umständen die Stellung gehalten und aus dem Querforum West eine kleine Trutzburg im Kampf gegen den neoliberalen Umbau ihrer und der Hochschulen in ganz Deutschland gemacht.

Ein Dutzend Festnahmen

Nach langwierigen, zuletzt von der Unileitung abgebrochenen Verhandlungen und mehrmaligen Räumungsandrohungen machte Rektor Elmar Weiler nun ernst und ließ d...

Artikel-Länge: 4029 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €