Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.01.2007 / Feuilleton / Seite 12

Sein oder Nichtsein

Jürgen Elsässer provoziert für eine starke Linke

Rüdiger Göbel
Linke müssen die Machtfrage stellen oder besser schweigen. Auf diesen knappen Nenner läßt sich das Anliegen des an diesem Wochenende erscheinenden Buches »Angriff der Heuschrecken. Zerstörung der Nationen und globaler Krieg« von Jürgen Elsässer bringen. Es ist das derzeit wohl spannendste wie provokativste Druckwerk zum Zustand und zur Zukunft der Linkskräfte in diesem Land. In sechs Kapiteln versucht sich Elsässer nach eigenen Angaben an einer »umfassenden Analyse des jüngsten Stadiums des Kapitalismus« und des »politisch-korrekten« Niedergangs der Linken.

Man muß nicht mit jeder seiner Ausführungen en detail einverstanden sein, unterhaltsam ist das Buch allemal. Wie schreibt Elsässer einleitend: »Manche linken Abhandlungen sind wie Astronautennahrung: Alle wertvollen Vitamine sind drin, aber kein Mensch kriegt die Pampe runter.« Der »Heuschrecken«-Band dagegen ist ein Gemälde voller blutiger Schlachten: Vom Aufmarsch der gewaltigen Armada unter Führung ...

Artikel-Länge: 4340 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €