75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.01.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Der Süden holt auf

Die Weltbank prognostiziert einen deutlich wachsenden Anteil der Entwicklungs- und Schwellenländer am globalen Bruttosozialprodukt

Wolfgang Pomrehn
Die Weltbank setzt große Hoffnung in die wirtschaftliche Entwicklung der nächsten Jahrzehnte. Viele Entwicklungsländer würden den Abstand zum reichen Norden deutlich verringern, heißt es im Jahresbericht der Institution. Bereits in den letzten Jahren war eine Zweiteilung des Wachstums der Weltwirtschaft aufgefallen. Erstmals seit mehreren Jahrzehnten war die Ökonomie in den Ländern des Südens wesentlich schneller als in den meisten Ländern Westeuropas expandiert. Auch 2006 wuchsen die Volkswirtschaften der Entwicklungsländer um rekordverdächtige sieben Prozent, während die Industriestaaten es im Schnitt nur auf magere 2,6 Prozent brachten. Für 2007 und 2008 rechnet der Bericht der Weltbank für die Entwicklungsländer mit einem leichten Rückgang des Wachstums auf sechs Prozent. Wie in den Jahren zuvor wird der Zuwachs aber innerhalb dieser Gruppe sehr unterschiedlich ausfallen. Spitzenreiter ist Ostasien mit dem Schwergewicht China. Auch in Südostasien und ...

Artikel-Länge: 4946 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €