75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.12.2006 / Geschichte / Seite 15

Der Feind steht links

Klassenkampf bis zur Siedehitze: Die »Hottentottenwahl« zum Deutschen Reichstag vor 100 Jahren

Nick Brauns
Als »Hottentottenwahl« ging der Reichstagswahlkampf zur Jahreswende 1906/07 in die Geschichte ein. Die Wahl fand vor dem Hintergrund eines in Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia, tobenden Kolonialkrieges statt. Zuerst hatten sich 1904 die Herero gegen die deutschen Kolonialisten erhoben. Nach der genozidartigen Ermordung von Zehntausenden Herero in der Omaheke-Wüste begannen die abschätzig als Hottentotten bezeichneten Nama den Kolonialtruppen einen für beide Seiten verlustreichen Guerillakrieg.

Am 2. August 1906 hatte die Reichsregierung einen Nachtragshaushalt in Höhe von 29 Millionen Mark für die Finanzierung des Krieges in Afrika beantragt. Doch mit den Stimmen der Sozialdemokratie und des katholischen Zentrums wurde die Regierungsvorlage am 12. Dezember abgelehnt. Sprecher beider Parteien machten in der Debatte deutlich, daß sie Kolonialismus nicht grundsätzlich ablehnten, sich aber gegen die Kolonialgreuel stellten.

Unmittelbar nach der Able...



Artikel-Länge: 8613 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €