Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.12.2006 / Feuilleton / Seite 12

Hinter den Todeszahlen

Für das Wesentliche: Videoblogs aus dem Irak

Andrea Bistrich
Mhyar Abdullahs Schilderungen über seine Verschleppung nach Abu Ghraib gehen unter die Haut. Weil er sich nicht ausweisen konnte, wurde der 30jährige im Irak geborene Palästinenser 2003 verhaftet. Elf Monate hielt man ihn dort ohne Anhörung und Erklärung fest. Seine Geschichte klingt kafkaesk absurd – wenn er sie erzählt und berichtet, was er in Abu Ghraib gesehen hat, fängt er fast an zu weinen. Mittlerweile kursiert das Kurzvideo im Web.

Über soviel Aufmerksamkeit würden sich die Macher des neuen irakischen Videoblogs »Alive in Baghdad« (AIB, http://aliveinbaghdad.org) freuen. Das Interview mit Mhyar Abdullah stammt von Amateurfilmern. Mit dem Projekt wollen sie das menschliche Gesicht hinter den täglichen Todeszahlen, Selbstmordattentaten und Entführungsfällen im Irak sichtbar machen. »Alive in Baghdad« ist Bürgerjournalismus aus erster Hand, man sieht Aufnahmen von Studenten, Flüchtlingen oder Automechanikern.

»Wir ve...


Artikel-Länge: 3861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €